Unsere Behandlungsschwerpunkte:

-klassische Krankengymnastik und Physiotherapie

 

-Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth

 Diese Qualifikation wurde von mir 1996 in Bad Sobernheim erworben. Durch ständige Fortbildungen

 werden die Behandlungskenntnisse immer wieder aufgefrischt. Die Schroth-Therapie wird von vielen

 Ärzten und Orthopäden sehr geschätzt.

 

-Schmerztherapie mit der Trigger-Punkt-Methode

 Triggerpunkte sind für Muskel- und Skelettschmerzen verantwortlich. Diese befinden sich im  Mus-

 kel oder in der  Faszie eines Muskels. Durch die Behandlung dieser meist kleinen, aber sehr schmerz-

 haften Bereiche kann die abgeschwächte Muskulatur wieder aufgebaut werden und somit die Funk-

 tion des Muskels oder auch des Gelenkes wesentlich verbessert werden. Triggerpunkte lösen

 Schmerzen häufig nicht am Muskel selbst aus, sondern in weiter entfernten Regionen.

 

-Manuelle Therapie:

 Dies ist ein Therapiekonzept um bestehende Körperwiderstände und Funktionsstörungen über eine

 sanfte mobilisierende Technik zu lösen. Die manuelle Therapie wird sowohl bei Beschwerden der

 Wirbelsäule, als auch bei z. Bsp. Bewegungseinschränkungen der Extremitäten wie Hüftgelenk

 oder Schultergelenk eingesetzt. Selbstverständlich können manuelle Behandlungen auch als Selbst-

 zahler in Anspruch genommen werden.

 

-Krankengymnastik für Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Kg ZNS) nach PNF:

 wie z. Bsp. Nachbehandlungen eines Schlaganfalls, bei Multipler Sklerose oder

 Lähmungserscheinungen.

 

-Craniosacrale Therapie:

 Die Arbeit mit dem craniosacralen System begründete im 19. Jahrhundert Andrew Taylor Still. Sie

 entstand aus der osteopathischen Medizin und ist eine ganzheitliche Therapie mit dem Ziel, die

 Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen und die Homöostase ( Gleichgewicht zwischen den

 einzelnen Bestandteilen ) wiederherzustellen. In der Therapie wird dem craniosacralen Rhythmus

 wieder eine freie Entfaltung ermöglicht. Der Therapeut kann durch sanfte Berührung und Druck

 Bewegungseinschränkungen feststellen und lösen. Der craniosacrale Rhythmus wird auch  Atem des

 Lebens genannt, er fliesst durch den ganzen Körper und repräsentiert den lebendigen Stoffwechsel

 jeder Zelle.

 

-Kiefergelenksproblematiken, sogenannte Craniomandibuläre Dysfunktionen:

 Durch manuelle Techniken und die Triggerpunktmethode können Schmerzen und Funktionsstörungen

 im Bereich des Kiefergelenkes effektiv gelindert und verbessert werden. Oft sind Kiefergelenksprobleme

 auch für Schmerzen und Beschwerden in der Wirbelsäule, dem Nacken/Schulterbereich oder der Statik

 des Körpers verantwortlich.

 

-Krankengymnastik nach Unfällen, Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen

 

-Klassische Massagen:

 Mit Rezept oder auch als Selbstzahler möglich. Gerne werden Massagen in Verbindung mit einer

 Wärmetherapie angeboten.

 

-Spezialmassagen nach Cyriax, Bindegewebsmassagen

 

-Wärmetherapie (Heißluft, Fango, heiße Rolle)

 

-Kältetherapie

 

-Extensionen im Schlingentisch

 

-Ultraschallbehandlungen

 

-Physio mobil: Behandlungen in Heimen oder bei Ihnen zuhause. Wenn Sie in Böblingen, Schönaich oder Holzgerlingen wohnen können Sie uns jederzeit anrufen und unsere Einsatzbereitschaft testen!

 

Selbstzahlerleistungen

Sie wollen Anderen etwas Gutes tun?

Dann können Sie bei uns Gutscheine für eine Massage oder eine wohltuende Craniosacrale- Therapie erwerben.

Selbstverständlich können Sie auch  alle anderen  Therapien als Selbstzahler nutzen!

Bei Interesse rufen Sie uns einfach kurz an.